Hand aufs Herz: Wenn Sie an der Börse Geld in ein Land oder eine Region investieren müssten – wer wäre Ihr Favorit? Deutschland, Europa, die USA oder vielleicht auch Asien? Hans-Dietrich Genscher, der inzwischen verstorbene deutsche Ex-Außenminister, antwortete 2008 im Interview mit dem DWS-active-Magazin mit fester Stimme: „die Europäische Union“.

Noch vor Kurzem schien es, als habe der Grandseigneur der deutschen Außenpolitik da ganz schön schiefgelegen. Denn vor ein paar Monaten noch stritten viele politische Beobachter nicht darüber, ob Europa auseinanderfällt, sondern nur, wann es denn so weit sein könnte.

Alles Schnee von gestern. Der alte Kontinent avanciert plötzlich zum Hoffnungsträger, weit vor den USA. „Ich setze auf Europa“, sagt zum Beispiel der US-Fan und Wall-Street-Kenner Markus Koch im Interview mit DWS active. Auch Britta Weidenbach, Leiterin Europäische Aktien bei der Deutschen Asset Management, attestiert den Aktienmärkten auf dem alten Kontinent gute Aussichten (siehe Krise war gestern).

Übrigens: Das DWS-active-Magazin feiert in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag. Zehn Jahre, in denen DWS active seine Leser über die spannendsten, wichtigsten und folgenreichsten Themen an den Kapitalmärkten informiert hat – vom Klimawandel über den Aufstieg der Schwellenländer bis hin zu einem so schmerzhaften Thema wie dem Nullzins. Unser Anliegen war und ist es, Sie weiter kompetent und fundiert durch die kommenden Börsenjahre zu begleiten und Ihnen die für Sie richtige Anlageentscheidung so leicht wie möglich zu machen.

Bleiben Sie uns gewogen!
Ihre DWS-active-Redaktion

Bildschirmfoto 2017-06-22 um 10.55.23